Molkerei

Beemster Mai-Gouda

eine saisonale Besonderheit!

Mai-Gouda – der erste Gouda des Jahres!

In handwerklicher Tradition steht die Reifung im ganzen Laib mit Rinde, aus dem später Käsestücke geschnitten werden.

Der Mai-Gouda ist ein Frühsommer-Bote, die Milch stammt von Kühen, die nach monatelanger Stallfütterung das erste, zarte Frühlings-Gras fressen. Das macht ihn besonders mild und süßlich im Geschmack. Mai-Gouda hat eine cremig-pikante Konsistenz – sein kräftiges Gelb verdankt er den enthaltenen Karotinen.

Er durchläuft wie alle guten Goudas ein spezielles Herstellungsverfahren, das seit dem Mittelalter bekannt ist – ganz außergewöhnlich für die heutige Zeit wird der Käsebruch in offenen Wannen vom Käsemeister von Hand gerührt.

Echtes Handwerk, welches zur besonderen Cremigkeit von Beemster Käse beiträgt.

Molkerei

Leidenschaft für ein besonderes Lebensmittel und der unbändige Wille, ein wertvolles Agrarprodukt noch kostbarer, nachhaltiger, regionaler und ursprünglicher zu machen – dies hat mit viel Zeit und viel persönlicher Energie zu tun.

Molkerei

„Hinterm Wald‘‘ bedeutet der Name des Ortes Backensholz in Norddeutschland.
Hier sind Hofkäse, Husumer, Deichkäse und viele weitere köstliche Rohmilchkäse Zuhause.
Von cremig bis schnittfest, von mild bis kräftig, von Kuh bis Ziege – alles aus einer Hand!
Anfangs war der Hof Backensholz, welcher nun von der zweiten Generation geführt wird, ein ganz normaler Bauernhof. Ende der 80er Jahre wurde dieser von Bauer Ernst Metzger-Petersen und seiner Frau auf ökologischen Landbau umgestellt.

Molkerei

Spaniens bekanntester Hartkäse hat seinen Ursprung in der Region Kastilien La Mancha. Der Queso Manchego D.O. ist ein geschütztes Produkt aus einer Gegend mit extremem Klima, seltenem Regen, starker Sonneneinstrahlung und geringer rustikaler Vegetation.