Molkerei

Beemster Mai-Gouda

eine saisonale Besonderheit!

Mai-Gouda – der erste Gouda des Jahres!

In handwerklicher Tradition steht die Reifung im ganzen Laib mit Rinde, aus dem später Käsestücke geschnitten werden.

Der Mai-Gouda ist ein Frühsommer-Bote, die Milch stammt von Kühen, die nach monatelanger Stallfütterung das erste, zarte Frühlings-Gras fressen. Das macht ihn besonders mild und süßlich im Geschmack. Mai-Gouda hat eine cremig-pikante Konsistenz – sein kräftiges Gelb verdankt er den enthaltenen Karotinen.

Er durchläuft wie alle guten Goudas ein spezielles Herstellungsverfahren, das seit dem Mittelalter bekannt ist – ganz außergewöhnlich für die heutige Zeit wird der Käsebruch in offenen Wannen vom Käsemeister von Hand gerührt.

Echtes Handwerk, welches zur besonderen Cremigkeit von Beemster Käse beiträgt.

Der Mai-Gouda ist unser Käse der Woche – wir stellen ihn am 21.06.2019 im MolkereiMarkt vor!

Molkerei

Toscana – weite Flächen, Hügel und Täler, natürliche Flüsse – das reinste Scharaffenland!
Inmitten dieser zauberhaften Landschaft besteht seit 1977, auf den ehemaligen Ländereien der Medici-Familie, eine Agrargenossenschaft der besonderen Art. Hier im Mugello Tal wurde Inklusion schon gelebt, noch bevor dieses Wort seine heutige Bedeutung erlangt hat.

Molkerei

Der Familienbetrieb, der bereits von der fünften Generation geführt wird, hatte 1862 mit der handwerklichen Herstellung
Allgäuer Käse begonnen und führt diese Tradition bis heute so fort.

Molkerei

Das Käsen beginnt auf dem Feld! Anfangs war der Hof Backensholz, ein ganz normaler Bauernhof. Ende der 80er Jahre wurde dieser von Bauer Ernst Metzger-Petersen und seiner Frau auf ökologischen Landbau umgestellt.