Fisch

Cromaris

Nachhaltige Fischerei aus Kroatien

Der kroatische Fischproduzent Cromaris ist von "Friend of the Sea" (FoS) als nachhaltig zertifiziert worden. Mit Sitz in der dalmatinischen Hafenstadt Zadar züchtet an der Adriaküste vor allem Wolfsbarsch, Dorade und Muscheln wie etwa adriatische Austern, die im eigenen Betrieb verarbeitet und uns frisch geliefert werden.

Beeindruckend ist bei Cromaris die Logistik.
Nach der Bestellung erfolgt die Anlieferung in Deutschland innerhalb von 24-48 Stunden. Ein weiterer Aspekt der Qualitätsstrategie ist die auftragsbezogene Ernte der Tiere, damit diese in kürzestmöglicher Zeit vom Wasser in den Handel kommen, ohne im Kühlraum auf die Bestellung durch Abnehmer zu warten.

Aktuell beliefert Cromaris Kunden in 17 Ländern überwiegend in der EU. Der am weitesten entfernte Markt ist Vietnam, wo die Mittelmeerfische inzwischen auch ihre Liebhaber finden.

Cromaris betreibt in der nördlichen und mittleren Adria sieben Farmen, in denen an sechs Tagen pro Woche je nach Auftragslage geerntet wird. 2015 wurde in allen Bereichen des Unternehmens ein Software-System von SAP eingeführt, auf dessen Grundlage eine exakte Kenntnis vom Bestand der Biomasse in jedem einzelnen der Netzkäfige besteht.

Größe, Gewicht und Anzahl der Tiere in den Meeresgehegen sind bis auf wenige Prozent Abweichung bekannt, sodass das System genau vorgibt, aus welchem Käfig welche Menge an Fischen entnommen werden muss, damit die Bestellungen möglichst exakt bedient werden können.

Cromaris ist mit mehr als 7.000 Tonnen der größte Fischzüchter Kroatiens. Wolfsbarsch, Dorade und Adlerfisch werden sowohl als konventionelle Ware als auch in Bio-Qualität produziert. Von der Erbrütung der Fischlarven über die Aufzucht, Verarbeitung und Vermarktung liegen alle Prozesse in einer Hand, was sich positiv auf die Qualität auswirkt.

Erzeugerwebseite:
www.cromaris.hr/en

Fisch

Der Grund, warum der Skrei – norwegisch für "der Wanderer" – nur von Januar bis April gefangen wird, liegt in der Natur des Winterkabeljaus: Er wächst in der Barentsee auf, nördlich des Polarkreises. Erst wenn er fünf Jahre alt ist und sich auf den Weg zu den norwegischen Lofoten macht, wird er gefischt. Denn genau zu diesem Zeitpunkt ist der Skrei im besten alter: gesund und energiegeladen. So wird der Fisch zu einem besonderen Essen, das in Deutschland nur für kurze Zeit erhältlich ist.

Fisch

Binnenfischerei und Zuchtbetrieb, gespiesen aus bestem Quellwasser, mit Zeit zum Wachsen, ASC-zertifiziertem Futter und viel Platz für Bewegung – beste Voraussetzungen für hervorragende Forellen und Felchen.

Fisch

Hummer sind wohl die auffälligsten und begehrtesten Krebstiere des Nordatlantiks.