Geflügel

Gressingham

the duck people

Bekannt als „the duck people – die Entenzüchter“ steht der Name Gressingham wie kein Zweiter im Vereinigten Königreich für hochqualitatives Geflügel. Der Name ist zu einem Synonym für Enten und Gänse in Top-Qualität geworden. Die Grundlage dafür liegt in der Aufzucht, bei der strikte Qualitätsregeln befolgt werden. Ausgezeichnet sind die Produkte mit dem Gütesiegel „Red Tractor“.

Das Besondere an den Gressingham Gänsen: Sie werden in einem traditionellen Freilandsystem gezüchtet, grasen auf Weideland, werden zusätzlich mit Weizen gemästet und es werden keine Impfstoffe eingesetzt.

Die Enten wachsen in geräumigen Scheunen mit Tageslicht auf, die mit Stroh ausgelegt sind und in denen sie freien Zugang zum Wasser haben. Die geringe Besatzdichte in Kombination mit den Teichen, fördert ein natürliches Verhalten. Die Gressingham Ente ist eine einzigartige Kreuzung aus der Wildente und der Pekingente. Das Ergebnis: reichhaltiges, zartes Brustfleisch, ein geringer Fettanteil und ein voller Wildgeschmack. Den außergewöhnlich hohen Anspruch an Tierwohl und Aufzucht kann man genießen.

Herkunft England
Rasse Mallard- & Pekingente
Haltung Bodenhaltung
Aufzucht 40-42 Tage
Fütterung 100% Getreide
Merkmale "Red Tractor-Label"

Geflügel

Die Merguez stammt ursprünglich aus Nordafrika, bekannt wurde diese vorallem als sie Einzug in die französische Küche hielt. Die Wurst besteht traditionell aus scharf gewürzten Lammfleisch. Typische Gewürze sind Kreuzkümmel, Paprika, Knoblauch, Harissa und Pfeffer. Das Fleisch für diese Geflügel-Merguez stammt aus der Keule von französischen Hähnchen. Diese Wurst ist eine reine Hähnchenbratwurst.

Geflügel

In Südwestfrankreich, im größten Wald Europas, umgeben von viel frischer Luft, Sonne, sauberen Wasser und großem Kiefernholz-Bestand leben wohl die glücklichsten Hähnchen.
Die Arbeit mit dieser besonderen Aufzucht erfordert viel Herzblut, aber zahlt sich im unvergleichlichen Aroma aus. Der hervorragende Geschmack wird offiziell durch das Label Rouge, das offizielle Gütezeichen für das beste Geflügel Frankreichs, garantiert.

Geflügel

Mais liefert Energie und zusammen mit Carotin entsteht der natürlich schwankende gelbe Farbton der Haut. Mit 50 % Mais im Futter darf man es Maishähnchen nennen. Das eingesetzte Sojaschrot und der Mais stammen aus nicht genmanipuliertem Anbau.