Fleisch

Kalbfleisch

helles, zartes Fleisch

Die Kälber, welche der Kalbfleisch-Großhandel Lohmann liefert, werden zu 80 Prozent und mehr mit Milchpulver gefüttert. Dies sorgt für ein besonders helles, zartes und nahezu fettfreies Fleisch.

Vom Stall bis zum Niggemann Fleischmarkt braucht das Kalbfleisch oft nur eine gute Woche. Die Frische ist damit garantiert. Jeder Mastbestrieb Lohmanns gehört der Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch an. Das bedeutet: umfassende – und unangemeldete – Rückstandstests werden hier von qualifizierten Kotrolleuren und unabhängigen Prüflabors durchgeführt.

Getestet werden die Tiere auf kritische Substanzen wie Hormone, leistungsfördernde Stoffe oder Medikamente.Darüber hinaus sind alle Mastbestriebe, mit denen Lohmann zusammenarbeitet, Mitglieder des QS-Systems.Verfüttert werden nur Futtermittel von Herstellern, die ihrerseits ebenfalls QS-zertifiziert sind.

Herkunft Deutschland | Münsterland
Alter bis 8 Monate
Futter Getreide-Milch-Silage
Merkmale regionale Qualität

Fleisch

Sashi (Nordic Nature Beef) steht für qualitativ hochwertige Rinder (Färsen), die in Finnland gezüchtet und geschlachtet, in Dänemark zerlegt und verpackt werden.

Fleisch

Die Marke Oino Gustus ist ein "Baby" von Farmer Blair Angus (er heißt wirklich so..) und garantiert lückenlose Nachvollziehbarkeit bis zum Ochsen. Das Fleisch zeichnet sich durch ein helles rot und rein weißes Fett aus mit einer für den Verwender konstant optimalen Marmorierung. Es hat trotzdem Biss und einen charaktervollen Geschmack - je nach Teilstück.

Fleisch

Gutes Fleisch braucht seine Zeit zum reifen. Zuerst wachsen die Knochen, danach die Muskeln und schließlich der Speck. Dazu brauchen die Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine mehr als doppelt so lange wie normale Mastschweine.