Fisch

Matjes

Nieuwe Haring – Saison!

Seit nun fast 150 Jahren sind Jac. Den Dulk & Zonen B.V. und der Hering unzertrennbar miteinander verbunden. Das holländische Unternehmen ist für seinen ausgezeichneten Matjes bekannt. 1996 wurde anlässlich des 125 jährigen Firmenjubiläums durch königlichen Erlass das Recht zur Führung des Prädikats „Hoflieferanten“ verliehen. Es beschreibt die nachgewiesene Qualität, Solidität und Kontinuität des Unternehmens. Zudem symbolisiert es den Respekt, die Anerkennung und das Vertrauen dem Unternehmen gegenüber und wird ausschließlich von ihrer Majestät der Königin verliehen.

Es werden Heringe verwendet, die von Ende Mai bis Anfang Juni in der nördlichen oder mittleren Nordsee gefangen werden, da erst danach die Fortpflanzungszeit beginnt. Somit haben sie einen hohen Fettanteil und Rogen oder Milch sind noch nicht ausgebildet. Allerdings muss sich der Hering mindestens einmal in seinem Leben Fortgepflanzt haben, bevor er als Matjes bezeichnet und gefischt werden darf. Nach dem Kehlen, werden die Fische für etwa fünf Tage in Salzlake eingelegt, traditionell geschieht dies in Eichenfässern.

Der Matjes zeichnet sich durch sein zartes Fleisch aus und ist zu vielen Gerichten gut kombinierbar. Wir haben den Matjes gefroren und abgepackt zu je 10 Doppelfilets – mit einem Gewicht von ca. 70g pro Stück.

Schauen Sie in unserem FischMarkt vorbei und informieren Sie sich zu der saisonalen Delikatesse.

Erzeugerwebseite:
www.dulk.nl/

Fisch

Der Grund, warum der Skrei – norwegisch für "der Wanderer" – nur von Januar bis April gefangen wird, liegt in der Natur des Winterkabeljaus: Er wächst in der Barentsee auf, nördlich des Polarkreises. Erst wenn er fünf Jahre alt ist und sich auf den Weg zu den norwegischen Lofoten macht, wird er gefischt. Denn genau zu diesem Zeitpunkt ist der Skrei im besten alter: gesund und energiegeladen. So wird der Fisch zu einem besonderen Essen, das in Deutschland nur für kurze Zeit erhältlich ist.

Fisch

Wolfsbarsche gelten neben Doraden als beliebteste Speisefische aus dem Mittelmeerraum. Ihr festes Fleisch ist wohlschmeckend und leicht zu verarbeiten.
Durch vielfältige Anwendungsmöglichkeiten ist der Wolfsbarsch sehr beliebt. Eine der bekanntesten Arten der Zubereitung ist, das ganze Tier in einer Salzkruste bei mäßiger Hitze im Ofen zu garen. Sie sind aber auch für den Grill hervorragend geeignet. Wolfsbarsche haben eine gestreckte Körperform mit elegantem Erscheinungsbild.

Fisch

Täglich frisch! Wie in den letzten Jahren bietet Niggemann Ihnen auch 2018 wieder die 10kg Jutesäcke (auf Vorbestellung) und die versiegelten 1,5kg Sotierung Extra und 2kg Kunststoffschalen Sotierung Super an. Diese sind echte Frischetresore, tropf- und geruchsfrei, kompakt und stapelbar. Dies erleichtert Ihnen die Bevorratung und sorgt für eine attraktive Warenpräsentation im Handel. Zudem bleibt die Ware länger frisch (Haltbarkeit: 7 Tage ab Verpackungsdatum). Die Ware wird abends geerntet und angelandet, morgens entsandet und ist am selben Tag noch in Bochum – Frischer kann keiner!