Fleisch

Schwalbenbäuchiges Wollschwein

rotes Wollschwein oder Mangalitza

Oder auch rotes Wollschwein und Mangalitza! Gutes Fleisch braucht seine Zeit zum Reifen. Zuerst wachsen die Knochen, danach die Muskeln und schließlich der Speck. Dazu brauchen die Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine mehr als doppelt so lange wie normale Mastschweine. Dabei passiert – bei guter Fütterung – etwas sehr Schönes.

Wenn man dafür sorgt, dass das Futter reichlich ungesättigte Fettsäuren beinhaltet, dann wandern diese auch ins Fleisch. Vorteil: man wird nicht so schnell satt und senkt dabei noch den eigenen Cholesterin-Spiegel!

Mit viel Omega 3 und Omega 6. Das zarte, saftige und feinfaserige Fleisch der Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine ist gut mit Speck marmoriert. Dieser verhilft zu diesem so wunderbaren Geschmack. Ein Aroma, das auch frisches Gemüse – etwa neue Kartoffeln – herrlich begleitet.

Herkunft Deutschland | Niederlande
Rasse Schwalbenbäuchiges Mangalitza-Schwein
Futter Gemüse und Hülsenfrüchte
Merkmale garantierte artgerechte Haltung, exklusiv in Deutschland

Erzeugerwebseite:
mangalicahof.com/de.html

Fleisch

Sashi (Nordic Nature Beef) steht für qualitativ hochwertige Rinder (Färsen), die in Finnland gezüchtet und geschlachtet, in Dänemark zerlegt und verpackt werden.

Fleisch

Die Marke Oino Gustus ist ein "Baby" von Farmer Blair Angus (er heißt wirklich so..) und garantiert lückenlose Nachvollziehbarkeit bis zum Ochsen. Das Fleisch zeichnet sich durch ein helles rot und rein weißes Fett aus mit einer für den Verwender konstant optimalen Marmorierung. Es hat trotzdem Biss und einen charaktervollen Geschmack - je nach Teilstück.

Fleisch

Gutes Fleisch braucht seine Zeit zum reifen. Zuerst wachsen die Knochen, danach die Muskeln und schließlich der Speck. Dazu brauchen die Schwalbenbäuchigen Mangalitza Schweine mehr als doppelt so lange wie normale Mastschweine.