Molkerei

Burrata

sorgfältige Handarbeit

Burrata ist die Spezialität unter den gebrühten Käsen (Pasta fi lata). Es handelt sich hierbei um einen gefüllten Mozzarella, der von Hand in zwei miteinander verbundene Kugeln geformt wird.

Traditionell wird der frische Käsebruch von Hand geschnitten, mit kochendem Salzwasser übergossen und solange geknetet bis ein weicher homogener Teig entsteht, der sich entsprechend formen lässt. Nun werden die Käsesäckchen mit einer Mischung aus feingeschnittenem Mozzarellateig und frischer Sahne gefüllt, verschlossen und mit einem Lilienblatt abgebunden, welches die Kugeln stabilisiert.

Aufgrund ihres frischen feinen Geschmacks ist die Burrata Begleiterin für viele Gerichte. Ob zu Tomaten, Salat, pur mit einigen Tropfen Olivenöl, auf Pasta, als Topping einer guten Pizza oder auch einfach mit frischem Obst – die Burrata kann alles!

Unsere Burrata von „Il Fortetto“ hat bereits viele Liebhaber gefunden – gehören auch Sie dazu!

Herkunft Italien
Milch Kuhmilch (pasteurisiert)
Fütterung Heu, Kräuter, Gras
Merkmale mit Sahne verfeinert

Molkerei

Seinen Ursprung hat der Raclette-Käse in den Savoyer Alpen.
Früher bereiteten die Bergbauern auf den einsamen Almen ihren Raclette zu, indem sie diesen über dem Holzfeuer schmolzen, um danach die flüssige, heiße Käsemasse auf einen Teller zu schaben. Traditionell werden zu Raclettekäse einfache Beilagen gereicht: Kartoffeln, sauer eingelegtes Gemüse und rauchige Fleischwaren wie Schinken und Dauerwurst.
Damals wie heute werden die Käselaibe aus roher oder pasteurisierter Kuhmilch von Hand hergestellt.
Die Käselaibe besitzen einen weißen bis hellgelben Teig und eine goldgelbe Naturrinde, die während der Reifungmit Salz oder Weißwein abgerieben wird. Seine fruchtig-würzigen Aromen und den vollmilchigen Geschmack bildet der Raclette-Käse in wohlklimatisierten Reifekellern aus.

Molkerei

Das Schmuckstück hat seinen Ursprung in Italien und seine Geschichte lässt sich bis ins 10. Jahrhundert zurückverfolgen.

Molkerei

Seit 1970 wird in der Fromagerie Bardoz im französischen Jura-Gebirge der Mont d‘Or AOP hergestellt. Der nach dem höchsten Berg des Départment Haut-Doubs benannte Käse ist ein saisonales Premium-Produkt. Hergestellt wird der Heißkäse nur in der Zeit vom 15. August bis zum 15. März.