Marktplatz

Darbo Naturrein

Konfitüren

Beste Qualität und natürliche Zutaten ist immer von ganz besonderer Wichtigkeit

Die Qualitätsphilosophie
Alle Früchte und Zutaten für die Produkte des traditionsreichen Familienunternehmens stammen ausschließlich aus den besten Erntegebieten der Welt. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und ganz besonderer Sorgfalt werden die Zutaten und Früchte nach höchster Qualität ausgesucht und kontrolliert. Durch die besonders hochwertige und schonende Verarbeitung der Früchte bleibt auch nach der Abfüllung das volle Fruchtaroma erhalten.

Darbo bietet die naturreinen Konfitüren – speziell für die Gastronomie – im formschönen 640g-Dekorglas an, welches sich perfekt für die Platzierung am Frühstücksbuffet eignet. Und das ohne Markenetikett – so wirkt die Darbo Konfitüre wie eine selbstgemachte Konfitüre des Gastronomiebetriebes. Im Dekorglas erhältlich sind die beliebten Sorten Marille, Erdbeer, Weichsel, Himbeer, Heidelbeer, Waldbeer, Orange, Pflaumenmus und Holunderblütengelee. Es ist auch möglich, das Deckeletikett der Dekorgläser mit eigenem Logo und einer Grußbotschaft zu versehen, ideal zum Beispiel als Geschenk für treue Gäste. Dieser Service wird ab einer Bestellmenge von 300 Gläsern kostenlos angeboten.
Die Fruchtaufstriche aus dem Hause Darbo sind auch in praktischen Gebindegrößen von 2,5 und 13,3kg erhältlich sowie in handlichen leicht zu öffnenden 25g-Portionsbechern.

Abgerundet wird das Angebot durch eine Vielzahl an Platzierungshilfen für eine appetitliche Präsentation am Frühstücksbuffet. Somit gesellt sich zum kulinarischen auch noch ein optischer Genuss.

Erzeugerwebseite:
www.darbo.at/

Marktplatz

Der Zwetschkenröster von Darbo ist wahrlich ein Leckerbissen – kein Wunder bei einem Anteil von 85% Zwetschken. Die Früchte dieses Fruchtdesserts werden besonders sorgfältig ausgewählt und schonend verarbeitet. Dadurch ist ein einzigartiges Geschmackserlebnis garantiert.

Marktplatz

Heute wie vor Hunderten von Jahren ist der Mittelmeerraum das klassische Anbaugebiet von Olivenbäumen. Rund 150 verschiedene Olivenbaum-arten soll es geben, die dort unter reichlich Sonneneinstrahlung gedeihen. Kein Wunder, dass die Oliven und die daraus gewonnenen Öle eine ähnlich große Geschmacksvielfalt aufweisen, wie man sie sonst nur von Trauben- beziehungsweise Weinsorten kennt.

Marktplatz

Der Balsamico-Essig wurde sorglich auf dem Dachboden gelagert und von Generation zu Generation mit größter Hingabe gepflegt. Er galt als eine Art Allheilmittel gegen alle Übel. Selten wurde der Balsamico-Essig verschenkt, wenn dies doch einmal der Fall war, dann galt er als eine Gabe, die einem „König oder Fürsten“ angestanden hätte. Daher war bereits seit der Renaissance der Balsamico-Essig aus den Acetaie Estensi in den ersten Kreisen des europäischen Adels renommiert.