Gemüse

Muskatkürbis

typischer Geschmack

Er ist einer der beliebtesten und bekanntesten Speisekürbisse, da er sich auf vielfältige Weise zubereiten lässt. Die Form dieses Kürbis, dessen Farbe zwischen dunkelgrün, orange und braun schwanken kann, ist rundlich und stark gerippt.

Zu seinem Namen kommt der Muskatkürbis auf Grund seines feinen Aromas. Da er sehr saftig und aromatisch ist, kann er gut als Gemüse oder in Füllungen verwendet werden.

Auch für Suppen oder Chutneys eignet er sich bestens. Sein typischer Geschmack kann durch die Zugabe von Muskatnuss unterstrichen werden. Wer es pikanter mag, kann Muskatkürbis-Gerichte aber auch mit Ingwer oder Chili abschmecken. Sie können Muskatkürbis aber auch roh verzehren. Hobeln Sie ihn dazu sehr fein und mischen Sie ihn zum Beispiel mit Sellerie. Mit einem fruchtigen Dressing runden Sie den Geschmack der Rohkost ab.

Gemüse

Es geht nichts über frische Pilze in der Küche. Neben Vitamin D enthalten Pfifferlinge besonders viel Eisen. Schon 200g Pfifferlinge decken den gesamten Tagesbedarf. Zu fast allen Gerichten schmecken Pfifferlinge gut, ob zu Suppen oder Pasta, Wild-, Fleisch- oder Fischgerichten. Besonders Salate erhalten durch Pfifferlinge einen unvergleichlichen Geschmack.

Gemüse

Ein modernes Reifungsprogramm und strenge Qualitätskontrollen sorgen für ein optimales Ready to eat-Sortiment und eine perfekte Qualität. Convenience & Einfachheit stehen bei den Verbrauchern immer höher im Kurs. So ist es angenehmer, eine reife Frucht zu kaufen, die kurz danach verzehrt werden kann, als eine, die erst noch reifen muss, und bei der man gegebenenfalls den richtigen Reifezeitpunkt verpasst.

Gemüse

Robert Dreesens „Garten des guten Geschmacks“ liegt im Vorgebirge, eine Hanglage im Rheinland zwischen Köln und Bonn, die sich durch besonders fruchtbare Böden auszeichnet. Diese Böden bieten den Dreesen-Kräutern eine gute Wachstumsgrundlage zur Entfaltung ihrer natürlichen Aromen.