Geflügel

Perlhühner

Savel

Die Perlhuhn-Experten aus Frankreich, eine Geschichte voller Leidenschaft.

Die Perlhühner von Savel kommen aus ausgewählten französischen Schlachtereien, wo sie in
Auslaufgehegen oder großen Volieren zwischen 10-12 Wochen heranwachsen und bei
einem Gewicht von 1100-1400g geschlachtet werden.
Aufgrund des mageren, etwas dunkleren Fleisches und dem intensiven, leicht wildartigen
Geschmack erfreut sich das Perlhuhn auch hier zu Lande immer größerer Beliebtheit und
wird wegen seiner vergleichbaren Qualität oft als Alternative zum Fasan genutzt.

Natürlich ist das Perlhuhn für sie ganzjährlich bei Niggemann erhältlich.

Herkunft Frankreich
Rasse CP 05/00 und CC 59/02
Haltungsform Freiland-/ Bodenhaltung
Aufzuchtdauer 75-77 Tage
Fütterung 100% pflanzlich
Merkmale dezente Wildnote

Erzeugerwebseite:
www.savel.fr/en/

Geflügel

Die Merguez stammt ursprünglich aus Nordafrika, bekannt wurde diese vorallem als sie Einzug in die französische Küche hielt. Die Wurst besteht traditionell aus scharf gewürzten Lammfleisch. Typische Gewürze sind Kreuzkümmel, Paprika, Knoblauch, Harissa und Pfeffer. Das Fleisch für diese Geflügel-Merguez stammt aus der Keule von französischen Hähnchen. Diese Wurst ist eine reine Hähnchenbratwurst.

Geflügel

In Südwestfrankreich, im größten Wald Europas, umgeben von viel frischer Luft, Sonne, sauberen Wasser und großem Kiefernholz-Bestand leben wohl die glücklichsten Hähnchen.
Die Arbeit mit dieser besonderen Aufzucht erfordert viel Herzblut, aber zahlt sich im unvergleichlichen Aroma aus. Der hervorragende Geschmack wird offiziell durch das Label Rouge, das offizielle Gütezeichen für das beste Geflügel Frankreichs, garantiert.

Geflügel

Mais liefert Energie und zusammen mit Carotin entsteht der natürlich schwankende gelbe Farbton der Haut. Mit 50 % Mais im Futter darf man es Maishähnchen nennen. Das eingesetzte Sojaschrot und der Mais stammen aus nicht genmanipuliertem Anbau.