Molkerei

Bio-Heumilchkäse

Käsekunst für Genießer

Die Bio-Heumilch-Käserei Geifertshofen wurde 1998 gegründet, um den regionalen Heumilchbetrieben eine nachhaltige Perspektive zu schaffen.

Bis heute werden die Käse mit viel Liebe und Engagement nach traditoneller Handwerkskunst hergestellt und gereift, was den Heumilchkäsen ihren einzigartigen Charakter und Geschmack gibt und im Einklang mit Natur und Mensch im jahreszeitlichen Rhythmus steht.

Die Kühe der Hohenloher Heumilchbauern, die sowohl Namen als auch ihr Gehörn tragen, weiden im Sommer saftiges Gras und frische Kräuter auf den grünen Wiesen der Region. Im Winter bekommen sie würziges, sonnengetrocknetes Heu.
Diese traditionelle Fütterung spiegelt sich nicht nur in der Qualität der Produkte wieder, sondern sie ist ebenso gut für die Tiere und die Umwelt.
Das wunderbare Aroma und das charakteristische Aussehen wird den Käsen durch ihre Naturrinde verliehen. Die geschmackvollen Heumilchkäse reifen in Ziegelgewölbekellern und entwickeln bei idealem Reifeklima ihre sortentypischen Aromen.

Von hier kommt das Geifertshofener Butterkäschtle, das noch genau so schmeckt, wie Butterkäse in der guten alten Zeit. Genau so wie der Schwäbische Trollingerkäse mit seiner wunderbaren Rotweinnote und der Kaffeekäse, die besondere Mischung aus Käse und Kaffee und, und, und…

Unser Käse der Woche:
Bio-Schabziger
Rahmig-würziger Schnittkäse aus tagesfrischer Heumilch. Seinen unverwechselbar würzigen Geschmack verdankt dieser Käse dem kostbaren Zigerklee, den kräuterreichen Wiesen im Hohenlohe und seiner einzigartigen Herstellungsart.

Herkunft Deutschland
Milch Kuhmilch (Heumilch)
Fütterung saftiges Gras, frische Kräuter, Heu aus eigener Herstellung
Merkmale ausgefallene Käsesorten – Kaffee-,Most-, Schwarzkümmelkäse. artgerechte Tierhaltung Demeterzertifiziert, Biolandzertifiziert, Eco-fair

Erzeugerwebseite:
www.dorfkaeserei.de/

Molkerei

Toscana – weite Flächen, Hügel und Täler, natürliche Flüsse – das reinste Scharaffenland!
Inmitten dieser zauberhaften Landschaft besteht seit 1977, auf den ehemaligen Ländereien der Medici-Familie, eine Agrargenossenschaft der besonderen Art. Hier im Mugello Tal wurde Inklusion schon gelebt, noch bevor dieses Wort seine heutige Bedeutung erlangt hat.

Molkerei

Der Familienbetrieb, der bereits von der fünften Generation geführt wird, hatte 1862 mit der handwerklichen Herstellung
Allgäuer Käse begonnen und führt diese Tradition bis heute so fort.

Molkerei

Das Käsen beginnt auf dem Feld! Anfangs war der Hof Backensholz, ein ganz normaler Bauernhof. Ende der 80er Jahre wurde dieser von Bauer Ernst Metzger-Petersen und seiner Frau auf ökologischen Landbau umgestellt.